Dieses Portal wird gesponsert von:

Laut Presseaussendung der LPD Kärten kam es kam am 19. 08. um 20:30 Uhr in Villach in einem Wirtschaftsgebäude mit einer im 1. Stock gelegenen Wohnung aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand. Durch das rasche Eingreifen von 7 Feuerwehren des Bezirkes Villach mit 100 Mann und 15 Fahrzeugen konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Mehrparteienhaus verhindert werden.

Die Bewohner dieses Hauses wurden evakuiert

Im Zuge der Löscharbeiter erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung. Er wurde von Mitarbeitern der Rettung versorgt. Eine am Brandort anwesende schwangere Nichte des Besitzers klagte über Beschwerden und wurde von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Die Ossiacher Straße war in der Zeit von 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Erhebungen werden durch Beamte des LKA fortgesetzt.

© LPD Kärnten