Dieses Portal wird gesponsert von:

Am 27.08.2018, um ca. 11:20 Uhr wurde ein 40 jähriger Villacher Taxilenker nach einer Fahrt von Villach nach Klagenfurt im Bereich Welzenegg, im Zuge der Fuhrlohneinhebung von einem unbekannten männlichen Fahrgast, welcher auf der Rückbank hinter ihm saß, mittels Notfallhammer mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen. Im Zuge der ersten Erhebungen stellte sich heraus, dass unbekannte Täter die Geldbörse mit ca. €150.- Bargeld aus dem Fahrzeug gestohlen hatte und damit seine Flucht angetreten hatte. Der Taxilenker erlitt durch den Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde stationär im Klinikum Klagenfurt aufgenommen.

Personsbeschreibung:

Bei dem unbekannten Täter handelt es sich um eine ca. 25-30 Jahre alte und ca. 165 cm große männliche Person. Dieser trägt längere Koteletten, kurzen Bart im Bereich der Oberlippe, sowie im Kinnbereich und ist vermutlich der SG-Szene zuzuordnen. Bekleidet war dieser zum Tatzeitpunkt mit einem grauen Pullover, einer dunklen langen Hose und einer schwarzen Schildkappe, Tätowierungen auf den Fingern der rechten Hand.

Eine durchgeführte Fahndung verlief bis dato ergebnislos.

© LPD Kärnten