BlaulichtNews

Verkehrsunfall, PKW gegen Streifenwagen

Logos Gradualis - banner content

In der Nacht vom 06.09.2023 auf den 07.09.2023 f√ľhrte eine Polizeistreife des SPK Villach eine Schwerpunktkontrolle in der Maria-Gailer-Stra√üe in Villach durch.

Das Dienst-Kfz war am Ende einer Bushaltestelle abgestellt, wo es durch die öffentliche Straßenbeleuchtung deutlich ausgeleuchtet war.

Im Zuge der Kontrollen näherte sich ein PKW, gelenkt von einem 20-jährigen Mann aus Villach, stadteinwärts. Das Fahrzeug fuhr mit gleichbleibender Geschwindigkeit immer weiter in den Haltestellenbereich auf das abgestellte Dienst-Kfz zu und prallte ungebremst mit der rechten Frontseite gegen die linke Heckseite des Dienstfahrzeuges. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Streifenwagen um ca. vier Meter nach vorne geschleudert.

Der 20-jährige Villacher gab an, am Steuer eingeschlafen zu sein. Er sowie die Polizisten blieben bei dem Unfall unverletzt.

Der PKW-Lenker war nicht alkoholisiert.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Verwandte Artikel

Back to top button