BlaulichtNews

Verkehrsunfall auf der Karawankenautobahn

Logos Gradualis - banner content

Ein 56 Jahre alter deutscher Staatsangehöriger musste am 31.08.2023 gegen 11:50 Uhr auf der Karawankenautobahn, A11, seinen PKW verkehrsbedingt wegen Rotlicht der dortigen Ampelanlage vor dem Karawankentunnel anhalten.
Ein nachkommender französischer Motorradlenker, 66 Jahre alt, fuhr dem stehenden Fahrzeug aus unbekannter Ursache auf.

Der Lenker des Motorrades und dessen am Sozius mitgefahrene Gattin, 61 Jahre alt, wurden bei dem Anprall unbestimmten Grades verletzt.
Die Gattin wurde mit dem Rettungshubschrauber C11 und der Lenker des Motorrades mit der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Die Insassen des PKW blieben unverletzt.

Bei beiden Lenkern durchgef√ľhrte Alkomatentests blieben negativ.

Am Motorrad entstand Totalschaden, der PKW wurde im Heckbereich erheblich beschädigt.

Der Karawankentunnel war bis 14:00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen f√ľr den gesamten Verkehr gesperrt.

Verwandte Artikel

Back to top button