BlaulichtNews

Versuchter Betrug: Falsches Suchtgift verkauft

Logos Gradualis - banner content

Nach umfangreichen Ermittlungen des operativen Kriminaldienstes des Villacher Stadtpolizeikommandos wurden am 13. Jänner 2024 gegen 22 Uhr im Stadtgebiet von Villach in Zusammenarbeit mit Kräften der Einsatzgruppe zur Bekämpfung von Straßenkriminalität zwei Männer im Alter von 41 und 29 Jahren beim Verkauf von Suchtmitteln auf frischer Tat betreten.

Einer der M√§nner war im Besitz von zwei P√§ckchen, gef√ľllt mit mehreren hundert Gramm braunem und rund hundert Gramm wei√üem Pulver. Die Beamten stellten die Suchtmittel sicher und nahmen die M√§nner, beide slowenische Staatsb√ľrger, vorl√§ufig fest.

Bei der √úberpr√ľfung der Suchmittel wurde festgestellt, dass die P√§ckchen so pr√§pariert waren, dass sich lediglich an der Oberfl√§che Kleinmengen von Kokain und Heroin befanden, jedoch darunter eine andere Substanz befand.

Dem beabsichtigten Empfänger sollte so vorgetäuscht werden, dass es sich beim gesamten pulverförmigen Inhalt des Päckchens um Suchtmittel handelt, was jedoch nicht der Fall war.

Die Männer wurden einvernommen und werden neben Übertretungen nach dem Suchmittelgesetz auch wegen versuchten Betrugs angezeigt.

Verwandte Artikel

Back to top button