BlaulichtNews

Betrug

Logos Gradualis - banner content

Am 20.07.2023, um 13:03 Uhr erhielt eine 57-j√§hrige Frau aus dem Bezirk Villach vermeintlich von ihrem Sohn eine SMS mit der Mitteilung, dass sein Handy kaputt sei und sie f√ľr ihn drei √úberweisungen durchf√ľhren soll.

In weiterer Folge wurde der Kontakt √ľber die App Whatsapp durchgef√ľhrt. die 57-j√§hrige¬† kam in weiterer Folge den Aufforderungen nach und t√§tigte drei Echtzeit√ľberweisungen in der H√∂he von mehreren Tausend Euro auf die angegebenen Konten (ein √∂sterreichisches sowie ein deutsches Bankkonto). Die √úberweisungen konnten bei der Hausbank nicht mehr r√ľckg√§ngig gemacht werden.

Verwandte Artikel

Back to top button