BlaulichtNews

Geisterfahrer – Verkehrsunfall mit Sachschaden

Logos Gradualis - banner content

Ein 39-j√§hriger Kraftfahrer aus dem Bezirk Villach lenkte am 20.7.2023 gegen 12:00 Uhr, sein Sattel ‚Äď KFZ verkehrsbedingt auf der 2. Fahrspur (√úberholspur) der A-10 Tauernautobahn von Spittal/Dr in Richtung Autobahnknoten Villach, als pl√∂tzlich von einer Betriebsauffahrt ein 42-j√§hriger Mann aus Villach mit einem PKW entgegen der Fahrtrichtung als Geisterfahrer auf die A-10 auffuhr und versuchte, sich unmittelbar neben der Mittelleitschiene/ – Betonleitwand, in falscher Fahrrichtung, einzuordnen.

Dabei streifte er seitlich, mit der linken Fahrzeugseite, die linke Seite des Sattel – KFZ (Zugfahrzeug und Aufleger) des 39-j√§hrigen. Unmittelbar nach der Kollision lenkte der Geisterfahrer seinen PKW nochmals quer √ľber die Fahrbahn der A-10 und setzte seine Fahrt √ľber die Betriebsauffahrt, √ľber die er gekommen war, in unbekannter Richtung fort.

Die Ausforschung des vorerst unbekannten Geisterfahrers erfolgte √ľber Fragmente des Kennzeichens und √ľber den Anruf des Zulassungs-besitzers auf der API Villach. An beiden KFZ entstand Sachschaden. Beide Lenker blieben unverletzt.

Verwandte Artikel

Back to top button